Bauten, Einfamilienhäuser | Doppelhäuser

Umbau und Erweiterung

Einfamilienhaus ⋅
4054 Basel ⋅
2016 – 2018


Das Bestandsgebäude befindet sich in der Schonzone und der Umbau sowie die Erweiterung wurde kritisch durch die Stadtbildkommission begleitet. Die strassenseitige Fassade des Eckgebäudes wurde darum sorgfältig erhalten. Dahinter wird der Kleinteiligkeit des Bestands ein grosszügiges Raumgefüge gegenüberstellt, das über die neuen Lufträume Querbezüge und diagonale Durchblicke bis in den Garten ermöglicht.

Seitlich wird das Haus durch einen Anbau erweitert, beide Gebäude umfassen wie ein Klammer ein unbeheiztes zum Garten offenes Sommerzimmer. Der Anbau nimmt sich mit seiner reduzierten kubischen Form zurück, die Materialisierung in Dämmbeton bezieht sich auf das neue Innenleben des Bestands.