Bauten, Kirchen

Ref. Kirche Arisdorf

Sanierung Reformierte Kirche Arisdorf ⋅
4422 Arisdorf ⋅
2010 – 2011 ⋅
Bauherrschaft: Stiftung Kirchengut Liestal, Evang.-Ref. Kirchgemeinde Arisdorf


Heute müssen Kirchen vermehrt über ihren ursprünglichen Zweck hinaus unterschiedlichste Bedürfnisse abdecken. Besonders in einem Dorf müssen sie flexibel nutzbar sein. Da die Platzverhältnisse für ein Chor, ein Orchester oder ein Musikverein in der Kirche Arisdorf ungenügend sind, wird der Liturgiebereich im Kirchenschiff vergrössert. Die bestehende Kanzel steht seitlich im Chorbogen und nimmt viel Raum. Sie wird an den ursprünglichen Standort zurückversetzt und auf eine neue Säule gestellt. Der alte erhöhte Durchgang in der Chorwand zur Kanzel wird freigelegt und mit einer Treppe vom Chor wieder zugänglich gemacht. Die auffälligen Wandverkleidungen und Bänke im Chor werden entfernt und die versteckten Heizkörper im Boden versenkt. Feine Bodenschlitze entlang der Wand ermöglichen den Austritt der warmen Luft. Anstelle des bestehenden, unverrückbaren Abendmahlstisches aus Stein wird ein neuer aus massivem Tannenholz konzipiert. Dieser steht, obwohl er „mobil“ ist, im Zentrum und erfüllt durch seine Form und Präsenz den schlicht gestalteten Chorraum und Liturgiebereich.

Abendmahltisch_web