Bauten, Einfamilienhäuser | Doppelhäuser

Einfamilienhaus

Einfamilienhaus ⋅
4410 Liestal ⋅
2012 – 2014


Die Parzelle ist U-förmig von Quartier-Strassen umgeben und weist in West-Ost-Richtung anfänglich ein leichtes und gegen den Rand hin ein starkes Gefälle auf. Das Gebäude wurde im nordöstlichen Parzellenteil in die Böschung zwischen Strasse und Hangkante platziert, so dass es vom Sockel- zum Erdgeschoss den Geländesprung aufzufangen vermag. Die östliche Gebäudeflucht verläuft parallel zur Strasse, während dem die zurückliegende Eingangsfront im Sockelgeschoss leicht abgewinkelt dazu den Höhenlinien folgt. Diese geometrische Abweichung wird im Innern spielerisch weiterverfolgt und ergibt eine spannende räumliche Struktur und eine konische Gebäudeform. Durch die Situierung kann auf der West- und Südseite eine grosse zusammenhängende ebenerdige Gartenfläche ausgeschieden werden, welche durch die geknickte Westfassade und die Schwimmbadmauer räumlich gefasst ist. Die Mauer mit dem vorgelagerten als Brunnen konzipierten, bepflanzten Filterbecken definiert auf der anderen Seite, den Zugangsweg zum Haupteingang.