Bauten, Schulen

Hindernisfreies Bauen

Behindertengerechte Massnahmen Bläsischulhaus ⋅
4057 Basel ⋅
2009 – 2010 ⋅
Bauherrschaft: Hochbau- und Planungsamt Basel-Stadt ⋅

Auszeichnungen: 2011 Hindernisfreies Bauen Kanton Basel-Stadt


Der Lifteinbau im Bläsischulhaus wurde im Rahmen eines „Gesamtpaketes“ von Massnahmen zugunsten behinderter Menschen in öffentlichen Bauten realisiert. Das Besondere an der Aufgabe war, die unterschiedlichen Anforderungen der Denkmalpfl ege, des Brandschutzes und des Schallschutzes mit den Bedürfnissen der Schule, den baulichen Gegebenheiten des bestehenden Schulhauses und den architektonischen Ansprüchen in Einklang zu bringen.

Auf der östlichen Stirnseite gelingt es, einen neuen Zugang mit Sandsteinfassungen in die Fassade zu integrieren. Direkt daran schliesst im Innern ebenerdig ein neues Zwischengeschoss anstelle der bestehenden Decke an, von wo die Niveaudifferenz mit dem Lift überwunden werden kann. Durch die Positionierung der Liftanlage in der Gangmitte bleiben die räumliche Grosszügigkeit und Transparenz der Erschliessungsbereiche erhalten. Dazu trägt wesentlich die schlanke Liftschachtkonstruktion mit den verglasten Fronten bei. Die Minimierung der Grundmasse wird erreicht, indem die Liftumwandung geschossweise auf einem in der Decke eingelassenen Stahlgurt abgestellt und nicht als durchgehender Schacht konzipiert ist.